Dienstag, 23. August 2016

Warum Ruhe sehr kostbar ist & ein Leben ohne Kinder stinklangweilig wäre


Mein Mann und ich sind jetzt seit 8 Jahren verheiratet und doppelt so lange ein Paar. Vergangenes Wochenende haben wir unseren 8. Hochzeitstag gefeiert. Ein Tag der nur uns gehörte - ein Tag ohne Kinder.
Auch wenn es jetzt bestimmt einige Mütter gibt, die sofort aufschreien und sagen werden, dass man so etwas doch nicht sagen darf, so finde ich es ganz legitim und stehe dazu. 
Ich denke, man darf als liebende Mutter bzw. liebender Vater durchaus sagen, dass auch Mamas bzw. Papas mal ein paar Stunden Ruhe brauchen - und damit meine ich nicht Nachts! 
Ich spreche hier von einer kleinen Auszeit. Einer Zeit nur für sich. Einer Zeit in der man mal für ein paar Stunden solo, sprich ohne Kinder, unterwegs ist. Man wieder Zeit mit dem eigenen Partner verbringt und ein gutes Essen auch mal wieder in Ruhe genießen kann. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Ein paar Stunden nicht zu 200 % als Mama & Papa präsent zu sein, kann sehr entspannend sein und sich gleichzeitig anfühlen als wäre man drei Wochen weg gewesen. 

Freitag, 12. August 2016

KreativbloggerWichteln 2016 - die Spannung steigt, hier kommt mein Teaser


Ihr Lieben, es wird spannend. In ein paar Wochen ist es wieder soweit. Dann werden die ersten Päckchen verschickt. Ich freu mich schon riesig darauf mein Päckchen endlich zur Post zu bringen. So wirklich erkennen könnt ihr nichts, ne ?!? - aber das ist ja auch der Sinn der Sache. Ich mach es dieses Jahr einfach mal richtig spannend. 

Als ich meinen Wichtelfragebogen gelesen hatte, wusste ich relativ schnell was ich machen werde und hab mich schon zwei Wochen später ans Werk gemacht.
Mein Päckchen ist mittlerweile fertig gepackt und die gewerkelten Dinge habe ich hübsch verpackt. Diesmal ging das wirklich alles ganz fix. Zwei Dinge muss ich allerdings noch besorgen und dann kann ich das Päckchen verschließen.

Ich bin schon super gespannt, wie meinem Wichtel das Päckchen und sein Inhalt gefallen werden. Das ist ja immer der spannendste Part, ob man auch den Geschmack des jeweils anderen getroffen hat. 


Ich stöber jetzt mal bei den anderen 
und wünsch euch ein schönes Wochenende
♥lichste eure Nina


Freitag, 5. August 2016

Endlich eine Lösung für ein kompliziertes Thema


Ihr Lieben, ich weiß ja nicht wie das bei euch so ist, aber bei uns ist das Thema Essen - speziell das Mittagessen ein heikles Thema. Weil die Große am liebsten nur Pfannkuchen, Kaiserschmarrn oder Hefeklöse essen möchte, gibt es von der Elternfront relativ oft vehemente Gegenwehr und daraus resultiert jedes Mal ein regelrechter Frust am Mittagstisch. 
Davon mal abgesehen, dass mir oftmals die Ideen ausgehen wie ich die Laune bei Tisch oben halten kann.
Dem Zwerg ist es im Prinzip relativ egal was Mittags so auf den Tisch kommt. Noch - die Betonung liegt auf NOCH - isst er alles und gerne.
Der große Mann hat eine nicht ganz so ausgeprägte Vorliebe für Süßes zum Mittag und mag eher herzhaft. Ja und ich probier auch schon mal gerne was aus und mag eher die "moderne" Küche mit Couscous & Co.

Mittwoch, 3. August 2016

Eigentlich wollte ich ja keine basteln - aber dann...


... hab ich doch ein paar gemacht. Ich fand, das so ein besonderer Anlass doch eine hübsche Einladung verdient. In wenigen Wochen ist es schon soweit. Der große Tag ist da. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt - oder wie man immer so schön sagt "dann beginnt der Ernst des Lebens".

Bei den Farben bin ich bei einem klassischen tafelgrün geblieben, kombiniert mit dem neuen coolen Labeler Alphabet von SU und den Farben schwarz & flüsterweiß.
Den Text auf der Rückseite habe ich ganz einfach in Word verfasst und ausgedruckt.
Wie gut das in den letzten Kindergartenwochen noch Fotos von den Kids gemacht wurden, so konnte ich die ganz wunderbar für die Karten verwenden.

Familie & Paten haben sich sehr darüber gefreut und ich bin froh, dass ich doch welche gemacht habe.

Ich wünsch euch eine tolle Restwoche
hier regnet es leider wieder
♥lichst eure Nina